MATERIALEIGENSCHAFTEN

Kerdyn® Green FST – ein vielseitiger Werkstoff

> Gute mechanische Eigenschaften (Druck- und Schereigenschaften)
> Breite Prozesskompatibilität dank hoher Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit
> Rezyklierbares Polymer
> Optimale Isolationseigenschaften
> Leichte und kosteneffiziente Komposit-Struktur
> geringste Wasseraufnahme
> breites Dichtenspektrum

FAKTEN

Rohdichte Kerdyn 80: 80 kg/m³

Kerdyn 115: 115 kg/m³

Kerdyn 180: 180 kg/m³

Druckfestigkeit Kerdyn 80: 1 N/mm²

Kerdyn 115: 1,5 N/mm²

Kerdyn 180: 3,2 N/mm²

Wärmeleitfähigkeit Kerdyn 80: 0,033 W/mK

Kerdyn 115: 0,036 W/mK

Kerdyn 180: 0,043 W/mK

Plattengröße 1005 x 2440 mm

1250 x 2440mm

Plattenstärke 5 - 120 mm
Baustoffklasse B2 (DIN 4102)
Grundstoff PET-Recyclat

EINSATZBEREICHE

100% wasserresistent: eine herausragende Eigenschaft, die vielfältige Einsatzmöglichkeiten ermöglicht.

  • Trennwände im Naß- und Feuchtraumbereich
  • Ein- oder Umleimer bei Naß- und Feuchtraumtüren
  • Fensterabschlussprofile
  • Unterdach + Wandbauplatten
  • Trägerplatten für Putz, Fliesen und Gips
  • Fliesen- und Küchenarbeitsplatten

Geringe Wärmeleitfähigkeit, hohe Druckfestigkeit und wasserdampfdiffusionsoffen: Eigenschaften die neue Perspektiven schaffen.

  • Entkoppelungsplatte im Baubereich und im Fahrzeugbau (Vermeidung von Kältebrücken)
  • Wärmebrückenfreier Einbau von Fenstern und Balkontüren
    (nach DIN4108 – Beiblatt 2)
  • Sicherer Anschluß von Dämmungen an Betonaufkantungen
  • Unterdach + Wandbauplatten (z.B. Konstruktion von wasserdichtem Unterdach)
  • Kraftschlüssige und sichere Montage von Aussenleuchten,
    Rolladenkästen, Vordächern etc.

HERSTELLPROZESS

Um Kerdyn® Green FST herzustellen wird PET-Granulat aus dem Recycling-Prozess (Getränkeflaschen) in einem Extruder aufgeschmolzen, mit verschiedenen Additiven und einem Treibmittel gemischt, um in einen Endlosstrang aus vielen kleinen „Schnüren“ extrudiert zu werden.

Die Schnüre vereinen sich nach dem Extrusionswerkzeug zu einer Rohplatte in einer Stärke von, je nach Dichte, ca. 50-70 mm und einer Breite von ca. 1050 mm.

Die Rohplatte wird nach einer Auskühlstrecke auf die Rohlänge von ca. 1300 mm abgelängt und vierseitig formatiert.

Die Stärke der Platte nimmt dabei auf ca. 45 mm ab.

In einem weiteren Arbeitsgang werden die Rohplatten flächig erhitzt und Schicht um Schicht zu einem Block verschweist.

Der Block wird nach Erreichen seiner maximalen Größe sechsseitig auf die Masse 1005 x 1250 x 2400 mm formatiert.

Aus diesem Block werden die benötigten Platten geschnitten.

Diese aufwendige Vorgehensweise wird gewählt um die hohen mechanischen Eigenschaften parallel zur Extrusionsrichtung in die Plattenfläche zu überführen.

© Copyright 2017 Pflüger TOB - Thermisch optimiertes Bauzubehör